Die 6 goldenen Regel für eine erfolgreiche Website

Die 6 goldenen Regeln für eine erfolgreiche WebsiteHaben Sie einen Plan? Haben Sie bei der Erstellung einen solchen verfolgt? Sie sollten, denn eine klare Strategie was Ihren Webauftritt angeht, ist der Erfolgsgarant Nr.1!

Weltweit gibt es ca. 25.270.000.000 Websites und jeden Tag werden es mehr. Verständlich, dass es bei diesen Zahlen, bei diesem Angebot an Seiten im World Wide Web, schwer ist, herauszustechen. Dies ist auch gar nicht zwingend nötig, denn wenn Sie auf die von uns aufgestellten 6 goldenen Regeln achten, dann werden Sie Ihre Ziele erreichen und sich in der Flut von Angeboten behaupten.


regel Nr. 1 Der User ist König!Regel #1: Der User ist König!

Die wichtigste Aufgabe ist gleichzeitig auch die schwierigste beim Erstellen und Pflegen Ihrer Website. Denken Sie immer an Ihre Zielgruppe und rücken Sie diese in den Mittelpunkt Ihrer Internetpräsenz. Die kundenorientierte Präsentation und Einflechtung von Inhalten und Medien, wie Bildern, Videos und Flash-Animationen, sollte immer wohl bedacht werden.

Regel 2 Regel : Logischer Aufbau!Regel #2: Logischer Aufbau!

Fehlende bzw. mangelhafte Struktur und Übersichtlichkeit sind die häufigsten Fehlerquellen. Sie behindern die Navigation und frustrieren über kurz oder lang den User. Auch der logische Aufbau einer Website wird oft unterschätzt.

Regel 3: Weniger ist mehr!Regel #3: Weniger ist mehr!

Überladene Webseiten sind verantwortlich für lange Ladezeiten und überfordern die meisten User. Zuviel Input, zuviel „Bling-Bling“ verwirren und lenken ebenso wie obskure, unleserliche Schriftarten, letztlich nur von dem eigentlichen Ziel ab. Konzentrieren Sie sich also auf den Kern, auf die Intension Ihrer Website und vermeiden Sie letztlich unnütze Gimmicks.

Regel 4: Aktualisieren Sie Ihre Inhalte!Regel #4: Aktualisieren Sie Ihre Inhalte!

Nichts ist älter als die Zeitung von gestern. Dies gilt auch für das Internet. Wer nicht up-to-date ist, wer nicht auf Kommentare und Anfragen antwortet, dem geht das Interesse seiner Zielgruppe zügig verloren. Die Pflege Ihrer Webpräsenz bedarf mindestens ebenso viel Enthusiasmus und Aufwand wie die Erstellung.

Regel 5: Bieten Sie Mehrwert!Regel #5: Bieten Sie Mehrwert!

Zeit ist zu einem knappen Gut geworden. Daher müssen Sie Ihrer Zielgruppe das geben, was sie möchte. Ohne Schnick-Schnack, direkt und ohne Drumherum. Sie möchten aktuelle Informationen und Hinweise, Empfehlungen und die Möglichkeit unkompliziert das Angebot zu nutzen. Bieten Sie also Mehrwert, bekommen Sie mehr Interesse und Aufmerksamkeit entgegengebracht.

Regel 6: Verwandeln Sie Besucher in Interessenten!Regel #6: Verwandeln Sie Besucher in Interessenten!

Um dies zu schaffen, müssen Sie eine Gegenleistung anbieten. Verlosen Sie Gewinne oder hilfreiche eBooks um Ihre Interessentenliste zu erweitern und nutzen Sie anschließend die wahnsinnig effektive, kostenfreie Werbeform des E-Mail-Marketings. Das schafft Kundenbindung, Mehrwert und verwandelt Besucher zu Interessenten.

Wenn Sie diese 6 goldenen Regeln beachten, dann erhöhen Sie zwangsläufig den Erfolg Ihrer Website und potenzieren somit Ihren Gewinn. Gerne  helfe ich  Ihnen auch detailliert weiter. Melden Sie sich!

Lesen Sie doch auch den tollen Beitrag von Kerstin Hofmann „Erst das Ziel, dann die Fahrkarte“

Gratis E-Mail Kurs-Anmeldung

http://www.linkedtube.com/static/flash/player.swf?sum=jetzt%20kostenlos%20anmelden&btn=hier%20klicken&txt=Internet-Marketing%20E-Mail-Kurs&vis=always&url=http%3A%2F%2Fwww.webmaster-team.ch%2F525&vid=hiH7NVehYDk

Advertisements

2 Kommentare »

  1. Guten Tag

    Gute Verhaltensregeln. Danke. Erfolg mit Strategie gleichzusetzen finde ich gut, dabei kommt es auf die Auslegung an. Stichwort Web Briefing. Das Webprojekt lässt sich am besten mit einem guten Web Briefing aufgleisen. Ich habe in meinem Webkosten Blog meine Vorstellungen dazu verfasst. Und komme zum gleichen Schluss. Ein gutes Webprojekt muss gut vorbereitet werden, sonst überlässt man zuviel dem Zufall.

    Viele Grüsse

  2. Danke Herr Bösiger für Ihren Beitrag

    ja, ein Webprojekt sollte gut vorbereitet werden und das mit dem Web Briefing in Ihrem Blog bringt es auf den Punkt.
    Nur so neben bei bemerkt; Hier kommt mir gleich noch ein Ferienerlebnis in den Sinn. Vor jedem Tauchgang erhielten wir auch ein ausführliches Briefing, ist ja schließlich äußerst wichtig um zu wissen was einem alles erwartet und man entsprechend handeln kann.

    Und hier noch ein Link um ein paar Fragen zu beantworten vor einem Webprojekt http://www.facebook.com/notes.php?id=146640775355966&notes_tab=app_2347471856#!/note.php?note_id=180824128616306

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: